15 Jahre Verlag Historischer Uhrenbücher
Sicherer Bestellprozess
+49 (0) 30 - 83 20 38 42
bestellung(at)uhrenliteratur.de
Versandland
Bücher

Altersbestimmung von industriell hergestellten Pendeluhren von 1850-1940 (Buch von Hager)

Lieferzeit 3-4 Tage
Art.Nr.: F518
ISBN: 978-3-9821651-5-8
Diesen Artikel haben wir am 29.09.2023 in unseren Katalog aufgenommen.
39,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Buchtitel: Altersbestimmung von industriell hergestellten Pendeluhren von 1850–1940
Autor: Hans Hager
ISBN: 978-3-9821651-5-8, 9783982165158
Fakten: Verlag LaVieja, Haimhausen, 2023, 182 S. unz. Abb., Format A 5, Hardcover

Leseprobe
(ca. 3,5 MB)


Buch über Pendeluhren um 1850–1940

Rezension von Dr. Bernhard Huber, DGC
Die industriell hergestellten Pendeluhren aus der Zeit ab 1850 liegen Hans Hager schon länger am Herzen. Hierüber hat er bereits drei Bücher verfasst: Instandhaltung von Pendeluhren mit Federantrieb (2012), Reparatur amerikanischer Pendeluhren (2015), Wort- und Bildmarken auf Pendeluhren aus Deutscher Industrieproduktion (2020) {alle in unserem Verlag erhältlich}. Das nun vorliegende Werk soll als Leitfaden für die grobe Altersbestimmung von industriell gefertigten Pendeluhren aus deutscher Provenienz dienen. Die einschlägigen mit Fotos versehenen Anfragen an die DGC-Bibliothek zeigen, dass dieses Thema heute wieder speziell jüngere Menschen interessiert.

Im Mittelpunkt des Buches stehen die Uhrentypen Regulator, Freischwinger, Tischuhr und Küchenuhr. Der Autor legt zunächst für den Zeitraum 1850 bis 1940 verschiedene Uhr-Stile fest, die bei den unterschiedlichen Gehäuseformen verwendet wurden (vom Biedermeier bis zur neuen Sachlichkeit).

Zur Altersbestimmung dienen Uhrenabbildungen mit den zugehörigen Beschreibungen (Katalogangabe, Hersteller, Modellbezeichnung, Herstellerdaten). Sie sind nach Uhrentyp und dem jeweiligem Uhrenstil chronologisch zusammengestellt und erlauben so eine Bestimmung der Produktionszeit. Die Beispiele sind größtenteils aus Uhrenkatalogen entnommen. Wie die Auswertung zeigt, sind in den Katalogen der verschiedenen Uhrenhersteller für ein bestimmtes Kalenderjahr annähernd die gleichen Uhrenausführungen zu finden. Sie entsprechen dem jeweiligen Zeitgeist und Zeitgeschmack. Die Uhrenhersteller richteten danach ihr Angebotsprogramm, um möglichst gut die Kundenwünsche zu treffen. Aus ihren Katalogen kann man entnehmen, in welchem Jahr ein bestimmter Uhrentyp und -stil zum ersten Mal angeboten wurde und wann er wieder aus dem Angebot verschwand. Wegen der Vergleichbarkeit der Modelle ist es ausreichend, die Jahrgangskataloge nur eines Herstellers zur Verfügung zu haben. In diesem Fall war es die Firma Junghans, deren Kataloge annähernd vollständig auf der Website www.junghans.de unter der Rubrik Archiv (Junghans 2023) verfügbar sind. Die Untersuchungsergebnisse bezüglich Produktionszeiten wurden jedoch durch zusätzlichen Einbezug weiterer Kataloge der Firmen Lenzkirch, Gustav Becker, Kienzle, Baduf usw. abgesichert. Die Produktionszeiten für die verschiedenen Uhrenstile und Uhrentypen sind in übersichtlichen Grafiken erfasst.

Das Buch eignet sich als Nachschlagewerk für einen Einsteiger, der keine Ahnung vom Alter seiner – eventuell geerbten – Pendeluhr oder der stilistischen Entwicklung in der Zeit 1850–1940 hat und etwas zur ungefähren Herstellzeit erfahren möchte

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!

Neues aus dem Blog

Heizplatte für Lackscheiben-Arbeiten
Von Manfred Hiske ? vielen Dank für den Hinweis Bezüglich Arbeiten mit der Lackscheibe sind die Arbeitsgänge im Buch ?Der Uhrmacher an der Drehbank” von Jendritzki/Rikl/Stern ausführlich beschrieben. Auch die Gefahren beim Umgang mit der Spirituslampe und – Schale werden … Weiterlesen
Uhren-Zeitschriften
Von den einzelnen Indexen müssen Sie zu dieser Seite zurückkommen, um dann wieder weiter zu klicken. TIPP: Sollten Sie sich aus meinem Index eine z. B. Exel-Tabelle erstellen wollen, gehen sie bitte folgendermaßen vor: