15 Jahre Verlag Historische Uhrenbücher
+49 (0) 30 83 - 20 38 42
bestellung(at)uhrenliteratur.de
Uhrenliteratur auf uhrenliteratur.de
SSL

Die Hemmungen (Buch von James C. Pellaton)

Die Hemmungen (Buch von James C. Pellaton)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 1 Woche
Art.Nr.: F24
ISBN: 978-3-941539-18-1
43,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Buchtitel: Die Hemmungen
Autor: James C. Pellaton
ISBN: 978-3-941539-18-1 / 9783941539181
Fakten: Reprint, Berlin 2011, 122 S., ca. 270 Abb., Format 17 x 21 cm, Digitaldruck

Buch über die Hemmungen von Taschenuhren und Armbanduhren

Sie wollten schon immer Wissen, wie der Ablauf der Uhrwerksfeder durch die Uhrenhemmung gehemmt wird? Pellaton, Direktor der Uhrmacherschule in Le Locle, verfasste dieses Uhrenbuch über die Hemmungen ca. 1925. Das Uhrenbuch wurde dann von O. Schmidt aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt. Generationen Schweizer Uhrmacher haben mit diesem Uhrenbuch die Hemmungsgrundlagen für Kleinuhren (Taschenuhr, Armbanduhr) durchdrungen.


Inhaltsverzeichnis des Uhrenbuches über die Hemmungen von Taschenuhren

  1. Die Hemmung als Kraftausgabe und -Aufnahmeorgan
  2. Beschreibung der Ankerhemmung. Form der Zähne. Form der Hebelstifte
  3. Der Anzug. Die Art, ihn mit dem Mikroskop zu messen
  4. Vom Rad durchlaufene Winkel: Rückgang, Hebung, Fall
  5. Vom Anker durchlaufene Winkel: Auslösung, Antrieb, verlorener Weg
  6. Von der Unruh durchlaufene Winkel: Auslösung, Ergänzungsbogen ausserhalb der Funktionen der Hemmung
  7. Hemmungsfunktionen und Stösse
  8. Einfluss der Hemmung auf die Schwingungsdauer
  9. Den Ausschwung verhindernde Teile
  10. Vergleichung der Systeme mit einfacher und mit Doppelrolle
  11. Der Spielraum zwischen Horn und Hebelstift
  12. .Die Sicherheitsluft
  13. Zwei der Konstruktion der Ankerhemmung anhaftende Fehler: Das Haltenlassen auf der Hebung und auf der Ruhe
  14. An der Ankerhemmung vorzunehmende Abhilfen, um das Stehenbleiben oder Haltenlassen auf der Ruhe zu erschweren
  15. An der Ankerhemmung vorzunehmende Berichtigungen, um das Stehenbleiben bezw. Haltenlassen auf der Hebungsfläche zu verhindern oder zu erschweren
  16. Das Zeichnen der Hemmungen
  17. Das Zeichnen der Hemmung mit Spitzzahnrad
  18. Das Zeichnen der Hemmung mit Kolbenzahnrad
  19. Das Zeichnen des halbungleicharmigen Ankers mit verteilten Hebungsflachen.
  20. Das Zeichnen der Stift-Ankerhemmung
  21. Das Zeichnen von Ankergabel und Hebelrolle
  22. Einige bei den Ankerhemmungen vorkommende Fehler
  23. Zapfen und Lochsteine. Steinefassen. Zapfenarbeit
  24. Die Vollendungsarbeit an der Hemmung bei fertigen Werken. Eine Methode von mehreren.
  25. Einige Werkstattverfahren und Werkzeuge
  26. Die Zylinderhemmung. Beschreibung und Wirkungsweise
  27. Hauptfehler bei der Zylinderhemmung
  28. Grössenverhältnisse der Teile der Zylinderhemmung
  29. Die Chronometerhemmung
  30. Einteilung der Hemmungen
  31. Die Verhältnisse zwischen den Hemmungsteilen
  32. Geschichtliches


Probeseiten

(ca. 300 kB)

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

NEWSLETTER