14 Jahre Verlag Historische Uhrenbücher
+49 (0) 30 83 - 20 38 42
bestellung(at)uhrenliteratur.de
Uhrenliteratur auf uhrenliteratur.de
SSL

Schindler: Elektrouhrentechnik

Schindler: Elektrouhrentechnik
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2 Wochen
Art.Nr.: E6
ISBN: 978-3-939315-44-5
19,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

Titel

Elektrouhrentechnik

Autor

Georg Schindler, 1968

Beschreibung

Vorwort zum Buch:

"Zum Arbeitsgebiet des Uhrmachers gehören alle Zeitmeßgeräte, die das Kennzeichen der mechanischen Uhr mit Hemmung und Gangregler aufweisen. In elektrischen Zeitdienstanlagen, darunter fallen alle elektrischen Uhrenanlagen mit Haupt- und Nebenuhren einschließlich Signaluhren und andere Zeitdienstgeräte wie Zeitstempel usw., ist die Hauptuhr das steu- ernde Zeitmeßgerät. Hauptuhr und Nebenuhren bilden ein Ganzes, sie sind eine Zeitanzeigevorrichtung, denn die Nebenuhr zeigt die von einer Hauptuhr ausgehenden Stromimpulse in einem Zeitmaß, in Stunden, Mi- nuten oder Sekunden an. Demnach gehört die Zeitdienstanlage in das Arbeitsgebiet des Uhrmachers. Die Projektierung und Ausfüh- r u n g derartiger Anlagen sollte er übernehmen und dabei auch Instand- setzungsarbeiten an allen elektrischen Uhren und Uhrenanlagen fachgemäß ausführen können.

Die Voraussetzungen dafür sind heutzutage durch eine umfassendere Aus- bildung des Uhrmacher-Nachwuchses zu schaffen. Die fachlichen Vorschrif- ten für die Meisterprüfung im Uhrmacherhandwerk tragen dem bereits Rechnung.
Der Aufbau einer elektrischen Zeitdienstanlage wird in den meisten Fällen eine Zusammenarbeit zwischen Uhrmacher und Elektrohandwerker bedingen, denn die Schwierigkeiten entstehen für den Uhrmacher bei der Ausführung der Montage der Leitungen und der Stromversorgung. Lei- stungssteigerung im Handwerk und die damit verbundene Wettbewerbs- fähigkeit erfordern zwingend Koordination und Kooperation der Hand- werksberufe untereinander. Es ist gar nicht schwer, den passenden Partner zu finden. Manchmal führte die Gründung von Arbeitsgemeinschaften, in denen mehrere Handwerksberufe vertreten waren, besonders bei Großauf- trägen (z. B. Krankenhaus- oder Schulhaus-Neubauten) zum Ziel.

Das vorliegende Fachbuch soll eine Lücke in unserer Fachliteratur aus- füllen. Es gibt viele zum Teil ausgezeichnete Bücher der Elektrouhren- technik, die neben den Grundbegriffen Konstruktion und Ausführung elektrischer Uhren beschreiben.Diese kleine Schrift, aus der Praxis für die Praxis geschrieben, setzt vor- aus, daß der Uhrmacher mit dem elektrisclwn Strom umgehen kann wie mit den Antriebskräften Feder und Gewicht.

Der Anhang "Das Fachrechnen des Elektroulmnachers" wird unseren Lehrlingen und Gehilfen, die sich zur Meisterprüfung vorbereiten, von Nutzen sein. Der Praktiker wird daraus manche Anregung entnehmen können, die ihn in seiner Arbeit vorwärtsbringt."
München, im August 1968
Georg Schindler, städt. Studienrat
 

Probeseiten/Content
(ca. 1,6 MB/ reduzierte Auflösung)

ISBN

978-3-939315-44-5

Fakten

Reprint aus 1968, Berlin 2017, 160 S., 73 Abb., Format DIN A5, Softcover

Preis

29,90 EUR inkl. USt.

  

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt: